Die nächsten Spiele


SG Schöneiche vs. MTV Wünsdorf 1910 und Märkischer BSV Belzig II

Datum:20.04.2024
11:30

Punktspiel Kreisklasse mJE
Paul-Schumann Sporthalle
Martin-Luther-Str. 5
15806Zossen




Zurück zur Übersicht






 



Müde Sonntagspartie
SG Schöneiche - HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II 25:35 (10:16)
16.05.2024 - von Philipp Balster

Zum letzten Heimspiel der Saison empfing die SG Schöneiche die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II. Im Vergleich zur letzten Woche sollte die SG jedoch ein anderes Gesicht zeigen. Während sie dort mit einer guten Wurfeffizienz glänzen konnte, war davon im letzten Heimspiel nichts zu sehen. Unmotivierte Abschlüsse und leichtfertige Ballverluste sorgten dafür, dass die HSG relativ zügig mit sechs Toren in Führung gehen konnte und diesen Vorsprung auch mit in die Halbzeitpause nahm (10:16).
Zwar zeigte die Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht, aber wirklich Spannung kam nicht mehr auf und so plätscherte das Spiel vor sich hin und die Gäste konnten den Vorsprung sogar noch ausbauen. Am Ende gewannen die Ahrensdorfer auch in der Höhe verdient mit 25:35.
Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern, die an jedem Heimspieltag einen reibungslosen Ablauf garantieren.
Am 25.05.2024 geht es dann zum letzten Spiel in dieser Saison zum Ludwigsfelder HC. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.




Teuer verkauft
SC Trebbin - SG Schöneiche 34:28 (14:14)
09.05.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag ging es für die SG zum SC Trebbin. Die Gäste hatten sich im Hinspiel eine deftige 28:41-Niederlage eingefangen, aber im Rückspiel zeigten sie eine deutlich verbesserte Leistung.
Vor dem Spiel war klar, dass keine Schiedsrichter angesetzt waren. Kurzfristig erklärten sich Matthias Wehlmann und Pascal Oehler bereit, die Partie zu leiten – dafür ein herzliches Dankeschön.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Die SG stand in der Deckung stabil und die Hausherren mussten hart arbeiten, um zum Torerfolg zu kommen. Im Angriff zeigte die Mannschaft eine ungewöhnlich gute Abschlussquote und ging zwischenzeitlich sogar mit zwei Toren in Führung.                          Diese Führung wurde jedoch prompt wieder ausgeglichen und so ging es mit einem 14:14 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel genauso ausgeglichen. Trotz der offensiven Deckung der Clauerstädter kam die SG immer wieder zu guten Abschlüssen. Keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen, außer in den letzten Minuten, als den Gästen endgültig die Luft ausging und sie vorne die Bälle wegschmissen, was den Hausherren einfache Tempogegenstöße ermöglichte.
Am Ende gewann der SC Trebbin das Spiel verdient, wenn auch etwas zu hoch, mit 34:28.
Am kommenden Sonntag empfängt die SG Schöneiche die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.


 




SG verliert 4-Punkte-Spiel
SG Schöneiche - TSV Germania Massen 19:24 (6:12)
26.04.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing man zum Kellerduell die Germania aus Massen.
Vor gut besuchter Halle ging es in die Partie. Die SG präsentierte eine katastrophale erste Halbzeit. Man warf regelmäßig auf den Torwart der Gäste und brachte erst nach 7 Minuten das erste Tor zustande. Es schien, als wäre niemand gedanklich bei der Sache. In der Abwehr ließ man sich durch einfache Tricks regelrecht überrumpeln und somit Torhüter Mark Schiffmann oft im Stich. Die TSV dagegen spielte fast fehlerfrei und man ging mit einem 6:12 in die Pause.
In der zweiten Hälfte zeigten die Hausherren ein anderes Gesicht. In der Abwehr erkämpfte man sich endlich den ein oder anderen Ball und kam durch gute Einzelaktionen von Toni Sauerbrei wieder in Schlagdistanz. Leider hielt diese Phase nicht lange an und die SG verfiel wieder in das Muster der ersten Halbzeit. Im Angriff lief nichts mehr zusammen und die Gäste hatten keine Mühe, den Abstand in wenigen Minuten auf 5 Tore zu erhöhen.
So plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin, ohne dass es noch einmal spannend wurde. Am Ende trennten sich beide Mannschaften nach einem fairen Spiel mit 19:24.
Am 04.05.2024 geht die Reise dann zum SC Trebbin. Anpfiff ist um 18:30 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






SG verliert im Schlaubetal
HSG Schlaubetal/Odervorland : SG Schöneiche 29:23 (15:7)
17.04.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag ging es bei strahlendem Sonnenschein nach Müllrose zu unseren Handballfreunden von der HSG Schlaubetal-Odervorland.
Die erste Halbzeit war zum Vergessen. Die SG tat sich im Angriff extrem schwer.
Immer wieder scheiterte man durch unmotivierte und unvorbereitete Abschlüsse an der Abwehr der Hausherren und fing sich dadurch auch den ein oder anderen Konter.
Der Halbzeitstand von 15:7 spricht Bände.
Die zweite Hälfte des Spiels gestaltete sich dann etwas ausgeglichener. Die HSG stand nicht mehr ganz so kompakt in der Abwehr und so plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin. Die SG kam dann auch zu einfachen Toren, gerade über außen, und zog sich am Ende mit einem 29:23 Endstand noch gut aus der Affäre.
Am kommenden Sonntag empfängt man dann den Tabellennachbarn, die TSV Germania Massen, zum Kellerduell. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.







SG feiert Start-Ziel-Sieg
SG Schöneiche: TSG Lübbenau 63 II 25:23 (15:10)
11.04.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing man zum Kellerduell die zweite Mannschaft der TSG aus Lübbenau. Die SG konnte auf einen großen Kader zurückgreifen, da endlich der ein oder andere Langzeitverletzte wieder auf der Platte stand. Aber auch die Gäste reisten mit voller Kapelle an.
Den besseren Start in die Partie hatten die Hausherren. Über eine gute Abwehrleistung und einer für Schöneicher Verhältnisse effizienten Torausbeute erspielte man sich schnell einen 5-Tore-Vorsprung und gab den bis zur Pause auch nicht mehr her. Trotz gutem Start in die zweite Hälfte, in der man zwischenzeitlich sogar auf 7 Tore davonzog, kam dann wieder der berühmte Knick ins Spiel der SG. Im Angriff lief es nicht mehr ganz so flüssig und auch im Torabschluss war man nicht mehr so konsequent wie in Durchgang Eins. So kam es, dass die TSG langsam aber sicher Tor um Tor das Spiel wieder enger gestalten konnte und sogar bis auf ein Tor wieder herankam. Die Gastgeber blieben allerdings stets ruhig, ließen sich auch durch die Manndeckung der Gäste nicht beirren und gewannen am Ende verdient mit 25:23.
Am kommenden Samstag ist man dann bei der HSG Schlaubetal-Odervorland zu Gast, Anpfiff in der Schlaubetal-Halle ist um 18:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.


Teltow überrollt SG
HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf  II – SG Schöneiche 38:21 (18:8)
21.03.202- von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag spielte die SG gegen die HSG Teltow Ruhlsdorf II. Im Gegensatz zum knappen Sieg im Hinspiel sah die Situation diesmal anders aus, da die Mannschaft seit Wochen mit Verletzungspech zu kämpfen hatte. Dennoch konnte sie dank der Unterstützung der 2. Mannschaft, die vom Spielbetrieb zurückgezogen wurde, eine volle Bank aufweisen.
Das Spiel begann auf beiden Seiten holprig mit vielen verpassten Chancen und Treffern am Aluminium. Nach 17 Minuten nahm Gunnar Eggen das erste Timeout, um die Mannschaft zu wecken und sie daran zu erinnern, sich auf die Torabschlüsse zu konzentrieren. Doch dies schien nicht zu fruchten, die SG warf bis zur Halbzeit nur noch drei Tore, während die Ruhlsdorfer eine komfortable 18:8-Führung herausspielten.
Der Plan für die zweite Halbzeit war klar: schnelle Tore erzielen, um wieder heranzukommen. Leider scheiterte die SG jedoch zu oft am Torwart der Gastgeber oder am eigenen Unvermögen. Die Teltower spielten ihrerseits souverän weiter und konnten ihr Torverhältnis verbessern. Am Ende gewann die HSG völlig verdient mit 38:21.

Die SG Schöneiche wünscht allen ein schönes, entspanntes Osterfest, bevor es am 07.04.24 zum entscheidenden Spiel gegen die TSG Lübbenau kommt. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in Mittenwalde, wir freuen uns auf eure Unterstützung.





SG scheitert kläglich vorm 7-Meter-Strich
HC Spreewald II – SG Schöneiche 30:16 (16:7)
05.03.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag führte uns der Weg ins Gurkenland zum HC Spreewald II. Obwohl wir im Hinspiel einen Last-Minute-Sieg feiern konnten, waren wir uns bewusst, dass uns im Rückspiel eine andere Spreewald-Mannschaft erwarten würde. Unsere SG wird in dieser Saison extrem vom Verletzungspech geplagt, doch dank der Unterstützung unserer 2. Mannschaft konnten wir mit einer vollen Bank antreten.
Der Start in die Partie verlief jedoch sehr zäh für uns. Unmotivierte Abschlüsse prägten die Anfangsphase, was unseren Mannschaftsbetreuer Thomas Wolter früh zu einer Auszeit zwang. Danach fingen wir uns kurzzeitig und konnten den Rückstand auf zwei Tore verkürzen. Doch die Hausherren erhöhten erneut das Tempo und konnten sich bis zur Pause auf 16:7 absetzen.
In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin. Wir waren lediglich darauf bedacht, Schadensbegrenzung zu betreiben, während die Spreewälder munter durchrotieren konnten. Am Ende gewann der HC Spreewald II völlig verdient, auch in der Höhe, mit 30:16. Besonders enttäuschend war unsere mangelnde Effizienz am 7-Meter-Strich (1/8).





SG geht im Derby baden
SG Schöneiche – SV Blau-Weiß Dahlewitz 18:27 (7:16)
28.02.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing die SG den Tabellenzweiten SV Blau-Weiß Dahlewitz. Obwohl es im letzten Jahr gelang, die Blau-Weißen in der Heimhalle zu schlagen, standen die Vorzeichen dieses Mal nicht so gut. Mit fast voll besetzter Bank startete die SG katastrophal in die Partie. Trotz teilweise gut ausgespielter Torchancen gelang in den ersten 15 Minuten nur ein Tor. Danach fing sich die SG kurzzeitig und kam auf drei Tore heran, bevor sie wieder in ihr altes Muster zurückfiel. Die Bälle wurden vorne leichtfertig hergegeben und in der Abwehr fehlte der Zugriff, wodurch die Dahlewitzer zu leichten Toren kamen. So ging man mit einem 7:16 in die Pause. In der Halbzeitansprache wurde noch einmal deutlich gemacht, dass die Köpfe nicht hängen gelassen werden dürfen. Die Mannschaft hielt sich daran und kam noch einmal auf ein zwischenzeitliches 16:21 heran. Allerdings konnte man den Blau-Weißen nicht mehr gefährlich werden, da man an diesem Tag viel zu oft am gut aufgelegten Torhüter der Gegner scheiterte. Am Ende gewannen die Gäste in einem fairen Derby mit 18:27 völlig verdient und festigten damit ihren zweiten Tabellenplatz.
Am kommenden Samstag geht es für die SG zum HC Spreewald II. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






Deftige Sonntagsklatsche
LHC Cottbus II - SG Schöneiche 38:22 (21:10)
15.02.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag ging es für die SG zum ungeschlagenen Tabellenzweiten, dem LHC COTTBUS II. Die Rollen waren also schon vor dem Spiel klar verteilt. Die SG brauchte ein paar Minuten um wach zu werden und kam erst in der fünften Minute durch Pascal Fuchs zum ersten Torerfolg. Danach zeigten die Gäste teilweise ansehnliche Spielkombinationen und blieben für 15 Minuten in Schlagdistanz. Danach verlor man jedoch die Linie und konnte den Ball 10 Minuten lang nicht mehr im Tor unterbringen. So zogen die Hausherren durch leichte Tempogegenstöße Tor um Tor davon, und man ging mit einem 21:10 in die Pause.
Die zweite Halbzeit plätscherte dann so vor sich hin, wie die erste aufgehört hatte. Die SG tat sich weiterhin schwer damit Tore zu erzielen und die Cottbuser bauten ihre Führung kontinuierlich aus. Steven Werner, der unsere etatmäßige Nummer 1 Mark Schiffmann im Tor gut vertreten hatte, zeigte einige sehenswerte Paraden und war der Grund dafür, dass man nicht noch höher verlor. Am Ende gewannen die Lausitzer völlig verdient mit 38:22 und unterstreichen damit ihre Aufstiegsambitionen.
Am 17.02.24 geht es für unsere zweite Vertretung zum Ludwigsfelder HC III, Anpfiff ist um 16:00 Uhr. Am 25.02.24 kommt es dann zum Verbandsliga-Derby gegen die Blau-Weißen aus Dahlewitz, Anpfiff ist um 16 Uhr in Mittenwalde. Beide Mannschaften freuen sich auf eure Unterstützung.



Miserable Chancenverwertung bei der SG
SG Schöneiche - Ludwigsfelder HC II 19:33 (9:16)
31.01.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing die SG den Verbandsliganeuling Ludwigsfelder HC II. Die Partie begann für die Gastgeber alles andere als gut. Durch Unkonzentriertheit und leichte technische Fehler im Angriff lud man die Gäste zu einer schnellen 5-Tore-Führung ein und erzielte erst in der 6. Minute den ersten Torerfolg. Obwohl die SG sich dann etwas besser ins Spiel einfügte, kam sie nie wirklich in Schlagdistanz. Immer wieder scheiterte man am gut aufgelegten Torhüter der Gäste. Der der LHC baute Tor um Tor den Vorsprung aus, sodass es mit einem 9:16 in die Halbzeitpause ging.
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich, mit wenig Erfolg im Angriff für die SG. Die Gäste nutzten einfache Gegenstöße für leichte Tore, und am Ende gewann der Ludwigsfelder HC II völlig verdient mit 19:33.
Am 09.02.24 steht das nächste Auswärtsspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten Lausitzer HC Cottbus II an. Anpfiff ist um 14 Uhr in Cottbus - wir freuen uns auf eure Unterstützung.


Erst in der Schlussphase entschieden
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II - SG Schöneiche 29:23 (14:15)
25.01.2024 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag ging es beim ersten Spiel des Jahres zur HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II. Während die Gastgeber mit voller Kapelle antraten, sah es bei der SG mit nur neun einsatzfähigen Spielern nicht so rosig aus. Trotzdem begann die Partie sehr ausgeglichen. Die SG fand gut ins Spiel und ging nach sechs Minuten mit zwei Toren in Führung. Mit gut ausgespielten Spielzügen legten die Gäste immer wieder vor und ging so mit einer 15:14 Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit ging der offene Schlagabtausch weiter. Keine Mannschaft konnte sich bis zur 42. Minute entscheidend absetzen. Von da an schwanden die Kräfte bei der SG und sie hatte sehr viel Mühe, zum erfolgreichen Torabschluss zu kommen. So konnten sich die Ahrensdorfer mit einem 3:0 Lauf einen zwischenzeitlichen 4-Tore-Vorsprung erarbeiten, den sie bis zum Abpfiff auf 6 Tore ausbauen konnten. Am Ende verlor die SG in einem durchaus fairen Spiel mit 23:29 etwas zu hoch.
Am kommenden Sonntag geht es weiter, man empfängt den Tabellendritten aus Ludwigsfelde. Anpfiff ist um 16:00 Uhr in Mittenwalde. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.







SG zur Handball - EM in Berlin
17.01.2024 – von Marcus Sauerbrei

An den 2 letzten Vorrunden - Spieltagen waren zahlreiche Handballfreunde unserer Sportgemeinschaft zu Gast in der Mercedes-Benz Arena. Der Sonntagsspieltag mit dem Spiel gegen Nordmazedonien war schon mit unglaublich viel Stimmung und Unterstützung für unser Team zu erleben. Die deutsche Mannschaft konnte am Ende einen souveränen Sieg feiern, aber auch im 1.Spiel des Abends überraschte eine starke Schweiz den Favoriten Frankreich und erkämpfte sich ein verdientes 26:26. Am vergangenen Dienstag war dann in der Halle nochmal eine tolle Atmosphäre für alle Fans aus den 4 Ländern erfassbar. Die Schweiz konnte mit Hilfe eines unglaublich starken Andy Schmid fast noch den Ausgleich gegen Nordmazedonien erkämpfen, aber am Ende verlor man mit 2 Toren. Unser Spiel gegen Frankreich war dann der gelungene Höhepunkt des Abends. Ein hart umkämpftes Match endete dann mit einer knappen 30:33 Niederlage. Wir sahen torreiche, faire und spannende Handballspiele. Danke an alle Mitfahrer! Auf ein Neues zur Handball WM 2025.


SG beim 40. Altherrenturnier in Luckenwalde
09.01.2024 – von Marcus Sauerbrei

Das Handballjahr beginnt traditionell mit dem Altherrenturnier ausgerichtet vom Handballverband Teltow–Fläming, in diesem Jahr in der Fläminghalle in Luckenwalde. Fünf Teams aus Rangsdorf, Dahlewitz, Ahrensdorf/Schenkenhorst, Luckenwalde und Schöneiche spielten im Modus jeder gegen jeden um den Sieg. Schnell war klar wer an diesem Tag in der Favoritenrolle war, die Mannschaft aus Ahrensdorf/Schenkenhorst zeigte schon im 1. Turnierspiel gegen Rangsdorf, dass nur über dieses Team der Turniersieg zu erringen ist.
Unsere Mannschaft errang im 1. Spiel gegen Rangsdorf nach einem 3:6 Rückstand mit großem Kampfgeist einen 8:7 Erfolg. Luckenwalde konnte sicher geschlagen werden, im 3. Spiel war Dahlewitz aber einen Tick besser, so dass wir mit 5:6 unterlagen. Im letzten Turnierspiel zeigte unsere Truppe dann eine große kämpferische Leistung. Lange sah es nach einem Sieg gegen Ahrensdorf/Schenkenhorst aus. Erst kurz vor Spielende konnte der Gegner ausgleichen, aber mit diesem unerwarteten Punkt war der 2. Platz gesichert.
Der Abend endete in der Schöneicher Bowlingbahn, wo unser langjähriges Vereinsmitglied Volker seinen 75. Geburtstag feierte.  Danke an alle mitgereisten Unterstützer und an unsere junggebliebenen Handballer für diesen schönen Handballtag.


SG feiert Auswärtsparty bei 4-Punkte-Spiel
TSV Germania Massen - SG Schöneiche 25:27 (14:13)
30.11.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag ging es zur Germania nach Massen. Einmal pro Saison veranstaltet die SGS eine Auswärtstour mit dem Bus für Spieler und Fans. Dieses Mal ging es mit ca. 50 Leuten zu diesem, für uns enorm wichtigen Spiel. Mit lautstarker Unterstützung beider Fanlager ging es in die Partie. Die SGS war von Beginn an hellwach und konnte nach 15 Minuten sogar die erste 5-Tore-Führung verbuchen. Was danach passierte, ist sehr schwer zu erklären. Man verschenkte die hart erarbeitete Führung durch sinnlose Ballverluste leichtfertig, und Massen kam mit einem 5:0-Lauf wieder zurück in die Partie und ging sogar mit einem 14:13 in die Halbzeitpause.
In der 2. Halbzeit entwickelte sich wie erwartet ein umkämpftes Spiel, bei dem man die Wichtigkeit der Partie beiden Mannschaften anmerkte. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und die Führung wechselte ständig hin und her. Erst 27 Sekunden vor Schluss gelang der SGS durch einen sehenswerten Treffer von Steven Werner der entscheidende Knockout. Am Ende gewann die SGS verdient mit 25:27 - auch weil sie an diesem Tag das nötige Wurfglück hatte. Die anschließende Heimfahrt wurde zu einer feucht-fröhlichen Party. Wir bedanken uns bei unseren phantastischen Fans für die unglaublich laute Unterstützung.
Am 17. Dezember, um 10:00 Uhr, empfängt die 2. Mannschaft den SC Trebbin II. Die 1. Vertretung spielt erst wieder im neuen Jahr.



Deftige Klatsche für die SG
SG Schöneiche - HSG Schlaubetal/Odervorland 20:31 (11:12)
23.11.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing man die HSG aus Schlaubetal. Das Spiel begann sehr schleppend für die Schöneicher, um es vorsichtig auszudrücken. In der Abwehr bekam man keinen Zugriff und im Angriff tat man sich schwer, den Ball im Tor unterzubringen. Nur 2 Tore nach 9 Minuten sprechen da eine deutliche Sprache. Dennoch kämpfte sich die SG wieder zurück in die Partie, auch dem geschuldet, dass die Gäste einiges liegen ließen. Man ging mit einem 11:12 in die Pause.
In der zweiten Halbzeit startete die SG gut und kam sogar zum zwischenzeitlichen 13:13 Ausgleich. Leider machte man sich dann durch unnötige 2-Minuten-Zeitstrafen das Leben schwer und spielte fast 6 Minuten in Unterzahl. Das nutzten die Gäste dann auch aus und zogen mit einem 6:0 Lauf davon. Zwar kämpfte die SG gewillt, aber der richtige Ruck ging nicht mehr durch die Mannschaft und die HSG baute den Vorsprung auf 11 Tore aus. Am Ende trennte man sich dann 20:31.
Wir bedanken uns wie immer für eure lautstarke Unterstützung. 

Am kommenden Samstag geht es für die erste Vertretung nach Massen, Anpfiff um 15:00 Uhr. Unsere zweite Vertretung empfängt am Sonntag um 16 Uhr den SV Lok Rangsdorf zum Derby.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.





SG feiert starkes Comeback
TSG Lübbenau II - SG Schöneiche 27:27 (18:11)
16.11.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag ging es ins Gurkenland zur TSG Lübbenau II. Die Gastgeber, vor dem Spiel noch ohne Punkte auf dem Konto, waren entschlossen, ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Die SG hingegen war extrem von Verletzungen geplagt, jedoch fest entschlossen, hier die Punkte zu entführen. Im Spiel startete die SG überhaupt nicht gut und es schien, als wäre niemand wirklich mit seinen Gedanken auf dem Spielfeld. In der Abwehr stimmten die Abstände nicht und im Angriff wurden Bälle regelmäßig verloren oder Chancen nicht genutzt, was die TSG immer wieder zu schnellem Umschaltspiel einlud. Folgerichtig ging man dann auch verdient mit einem 11:18 Rückstand in die Halbzeitpause.
Viele glaubten an diesem Tag, dass der Drops schon gelutscht sei und die Hausherren ihre ersten zwei Punkte holen würden. Doch die SG kam zurück und spielte vielleicht eine der besten zweiten Halbzeiten seit langem. Im Angriff zeigte man ansehnliche Kombinationen, die bis zum Ende durchgespielt wurden und in der Abwehr trat man einen Schritt früher heraus und nahm so die Blau-Gelben eher an. Sinnbildlich hierfür war ein 6:0-Lauf der SG zwischen der 48. und 55. Minute, der den Ausgleich auf 26:26 brachte. Die TSG war nun sichtlich angeschlagen. Zwar kam es am Ende noch zu einem allerletzten Angriff der Blau-Gelben, der zu einem 7-Meter führte, allerdings entschärfte unser starker Rückhalt Mark Schiffmann diesen und man trennte sich letztlich 27:27.
Wir bedanken uns bei unseren lautstarken Fans, die uns immer bedingungslos unterstützt haben.

Am kommenden Wochenende gibt es einen Doppelspieltag. Um 13:30 Uhr empfängt unsere zweite Mannschaft den SV Motor Babelsberg II. Im Anschluss kommt es dann, ab 16:00 Uhr, zum Verbandsligaduell gegen die HSG Schlaubetal-Odervorland. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






 

SG scheidet in der zweiten Runde aus
08.11.2023- von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag fand die zweite Runde im Pokal statt. Die SG Schöneiche war dieses Mal Gastgeber und empfing die HSG Schlaubetal sowie den SV Blau-Weiß Dahlewitz. Aufgrund von Verletzungen und Urlaub trat die SG mit einem dezimierten Kader an.
Im ersten Spiel gegen die HSG Schlaubetal sah man in den ersten 20 Minuten ein ausgeglichenes Handballspiel, doch zur Halbzeit lag man mit 8:12 zurück. Danach erlebte die SG einen Einbruch. Im Angriff lief nichts mehr zusammen, und zahlreiche leichtfertige Ballverluste führten zu schnellen Gegenstößen. Das Endergebnis lautete 11:25 zugunsten der HSG.
Im zweiten Spiel gegen den Nachbar aus Dahlewitz versuchte die SG ein besseres Bild abzugeben, was teilweise gelang. Dennoch gewannen die Blau-Weißen am Ende mit 10:19 und zogen durch einen weiteren Sieg gegen die HSG Schlaubetal in die nächste Runde ein.
Wir bedanken uns herzlich bei allen fleißigen Helfern, die uns tatkräftig bei der Organisation des Turniers unterstützt haben.






SG kassiert deftige Klatsche
SG Schöneiche - SC Trebbin 28:41 (15:20)
26.10.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag empfing man den SC Trebbin. Die SG hatte natürlich die Absicht, an die starken Heimauftritte der vergangenen Wochen anzuknüpfen und rechnete sich durchaus Chancen gegen den SC aus.
Mit einer teilweise ungewohnten Aufstellung begann die SG das Spiel, was sich in der Anfangsphase auch widerspiegelte. Im Angriff benötigte die Mannschaft einige Minuten, um ihren Rhythmus zu finden, erst in der 3. Minute erzielte Enrico Raasch den ersten Treffer. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die SG führte ihre Spielzüge bis zum Schluss gut aus, doch in der Abwehr gelang es ihnen nicht, die Gäste effektiv zu stoppen, was diesen oft einfache Durchbrüche ermöglichte.
Die erste Halbzeit endete mit einem 15:20-Rückstand. In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel ähnlich fort wie in der ersten. Diesmal stand zwar die Deckung der SG besser, aber man scheiterte immer wieder an der Chancenverwertung oder schmiss den Ball vorne leichtfertig weg. Dadurch ermöglichten die Schöneicher den Gästen zahlreiche Konter und einfache Tore. Am Ende gewann Trebbin mit einem, vielleicht etwas zu hohen, Ergebnis von 28:41.

Nun folgt eine Pause von zwei Wochen, bevor es am 05.11.2023 im Pokal weitergeht. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.





SG feiert zweiten Heimerfolg
SG Schöneiche - HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II 25:24 (13:15)
19.10.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag hieß es mal wieder Heimspiel für die SG. Nachdem man im letzten Heimspiel einen Last-Minute-Sieg feiern konnte, wollte man unbedingt nachlegen. Zu Gast war diesmal die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II.https://homepagedesigner.telekom.de/.cm4all/uproc.php/0/.IMG-20231019-WA0010a.jpg/picture-400?_=18b4c226360
Das Spiel begann wie erwartet ausgeglichen. Die SG kam gut in die Partie, da sie vorne ihre Stiefel sauber herunterspielte und hinten gut mit einem sehr gut aufgelegtem Mark Schiffmann im Tor agierte. Lediglich am Ende der ersten Halbzeit ließ man sich zu teilweise unnötigen 2-Minuten-Zeitstrafen hinreißen, sodass die HSG mit einer 15:13 Führung in die Pause ging.
Anschließend ging es so weiter, wie die erste Halbzeit aufgehört hatte. Die Teltower legten immer wieder vor, aber die SG zog stets nach, bis man in der 48. Minute dann mit 2 Toren in Führung ging und diese dann bis zum Ende nicht mehr hergab. Garant des Erfolges war aber letztlich Mark Schiffmann der seine überzeugende Leistung mit vier gehaltenen Strafwürfen krönen konnte.
Matthias Große gelang schließlich 19 Sekunden vor Schluss der 25:24-Siegtreffer und unsere Männer feierten damit den zweiten Heimerfolg in Folge.
Wir bedanken uns wie immer bei unseren grandiosen Fans für die Unterstützung und würden uns freuen, wenn ihr am kommenden Sonntag, den 22.10.23, wieder den Weg in unsere Halle findet, denn da heißt es mal wieder Doppelspieltag. Erst empfängt unsere zweite Vertretung den Ludwigsfelder HC III. Anwurf ist um 13:30 Uhr.  Danach spielt unser Verbandsligateam, ab 16:00 Uhr, gegen den SC Trebbin. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






SG Schöneiche geht in Guben baden
SV Chemie Guben – SG Schöneiche  29:20 (15:6)
11.10.2023 – von Philipp Balster

Am vergangenen Freitag ging es für die SG zum Brandenburgliga-Absteiger nach Guben. Die Favoritenrolle war klar an die Chemiker ausgegeben. Für die SG galt nur, Spaß zu haben und vielleicht ein wenig zu stänkern, was sich aber schon nach 10 Minuten als absolute Fehlanzeige herausstellte.
Im Angriff klappte gar nichts und man ließ sich von den Hausherren einen Konter nach dem anderen einschenken. In der Abwehr war man stets einen Schritt zu spät und ging deshalb mit einem deutlichen 6:15 Rückstand in die Pause.
Die Marschroute für die zweite Halbzeit war schnell klar: Irgendwie Schadensbegrenzung betreiben, was der SG auch gelang. Hinten stand man wieder stabiler und vorn spielte man die Angriffe größtenteils strukturiert durch und kam so wieder zu guten und klaren Torchancen, die man dann jedoch oft leichtfertig liegen ließ.
Während Guben aufgrund des Spielstandes nun fleißig durchrotieren konnte und so ihrem Nachwuchs Spielpraxis bot, plätscherte das Spiel bis zum Ende vor sich hin und man trennte sich nach einem fairen Spiel mit 29:20. Wenn man die ersten 10 Minuten der ersten Halbzeit betrachtet, zog sich die SG mit dem Ergebnis noch gut aus der Affäre.

Am kommenden Sonntag ist dann die HSG Teltow/Ruhlsdorf II bei uns zu Gast. Anpfiff ist um 16 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






Mit Lucky Punch zum ersten Saisonsieg
SG Schöneiche – HC Spreewald II  23:22 (10:12)
04.10.2023 - von Philipp Balster

Nachdem man an den ersten beiden Spieltagen gegen zwei Mannschaften angetreten war, die in den Top 3 vertreten sein werden, empfing man am vergangenen Sonntag den HC Spreewald II. Vor heimischer Kulisse wollte die SG endlich die ersten zwei Punkte holen.
Von Anfang an entwickelte sich kein schönes, aber dafür umkämpftes Spiel, in dem sich keine der beiden Mannschaften absetzen konnte, was aber auch am teilweise sehr kleinlich pfeifenden Schiedsrichtergespann lag. Halbzeitstand: 10:12.
Nach der Pause besann sich die SG wieder auf ihre Stärken. Mit gut gespielten Spielzügen und den Youngstern Jannik Littmann und Toni Sauberbrei kämpfte sich die SG wieder zurück in die Partie. Einzig und allein die mangelnde Chancenverwertung war der Grund, warum sich die Heimmannschaft nicht früher entscheidend absetzen konnte. Fünf Sekunden vor Schluss holte der junge Jannik Littmann noch einmal alle Reserven heraus und verwandelte zum 23:22 Endstand.
Wir bedanken uns bei unseren treuen und lautstarken Fans für ihre Unterstützung.
Am kommenden Freitag geht es dann zum Auswärtsspiel nach Guben. Anwurf: 20:00 Uhr.


 



SG verliert Derby
SG Blau-Weiß Dahlewitz – SG Schöneiche 27:19 (14:10)
27.09.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag ging die Reise zum letztjährigen Zweitplatzierten aus Dahlewitz.
Konnte man die Blau-Weißen in der Rückrunde nach einem packenden Derby-Fight mit 26:24 schlagen, so wollten die Dahlewitzer sich nun revanchieren und weiter ihre Aufstiegsambitionen untermauern.
Das Spiel begann ausgeglichen, da beide Mannschaften gut in der Abwehr arbeiteten und Mühe hatten, zu Torabschlüssen zu kommen.
Ab der 25. Minute kam dann ein kleiner Bruch ins Schöneicher Spiel.
Vorne machte man zu viele technische Fehler und lud die Blau-Weißen zu schnellen Gegenstößen ein, sodass man mit einem 4-Tore-Rückstand (14:10) in die Halbzeitpause ging.
Nach der Pause ging es intensiv weiter.
Zwar konnten die Dahlewitzer die Führung zwischenzeitlich schnell auf 6 Tore ausbauen, aber die SG zeigte sich kämpferisch und schaffte mit einem 4:0-Lauf kurzzeitig den Anschluss zum 14:16 und zwang die Hausherren zur Auszeit.
Danach verfiel unsere Mannschaft, wie so oft, wieder in ihr altes Muster und machte trotz gut ausgespielter Chancen die Tore nicht. So bauten die Blau-Weißen nach und nach ihre Führung aus und gewannen am Ende völlig verdient mit 27:19.
Am kommenden Sonntag ist dann der HC Spreewald II bei uns zu Gast.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.





SG verliert Auftaktprogramm
SG Schöneiche – HC Cottbus II  21:29 (14:14)
20.09.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Sonntag war es endlich wieder soweit. Die neue Saison hatte nun auch für die SG begonnen und man empfing gleich mal den Brandenburgliga-Absteiger aus Cottbus. Die Rollen waren dementsprechend klar verteilt. Mit Spaß und Leidenschaft wollte die SG in die Partie gehen und das gelang auch. Die Jungs kamen sehr gut ins Spiel und zeigten den favorisierten Lausitzern, dass es kein Spaziergang werden sollte. Über eine stabile Deckung und einen hervorragend aufspielenden Mark Schiffmann im Tor erarbeiteten sich die Hausherren schnell einen 3-Tore-Vorsprung und konnten diesen zwischenzeitlich sogar auf 5 Tore ausbauen. Leider verspielte die SG diesen Vorsprung innerhalb von 5 Minuten leichtfertig und ging mit einem 14:14 in die Halbzeit. Aus der Kabine heraus, zeigte man dann ein völlig anderes Gesicht. Trotz gut ausgespielter Angriffe war man nicht mehr in der Lage, den Ball im Tor unterzubringen. Lediglich 2 Tore in den ersten 16 Minuten sprechen da eine deutliche Sprache. Während die SG nun nur noch auf Schadensbegrenzung aus war, zogen die Cottbuser Tor um Tor davon und gewannen am Ende verdient mit 21:29, auch wenn die Höhe des Ergebnisses nicht den eigentlichen Spielverlauf widerspiegelt.
Am kommenden Sonntag kommt es dann schon zum Derby gegen den SV Blau-Weiß Dahlewitz um 16:00 Uhr in Dahlewitz. Unsere zweite Vertretung ist bei HSG Teltow/Ruhlsdorf III zu Gast.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung.






Schöneiche zieht in die nächste Pokalrunde ein
13.09.2023 - von Philipp Balster

Am vergangenen Samstag ging die Reise zum Pokalturnier nach Elsterwerda, wo man auf Gastgeber HV Grün-Weiß Plessa und auf den Verbandsliga Süd Aufsteiger TSV Germania Massen traf.
Das Turnier wollte die SG als Vorbereitung für die anstehende Saison nutzen, um sich noch mal einzuspielen.
Im ersten Spiel gegen Plessa konnte man sich trotz Schwierigkeiten mit dem Spielgerät souverän am Ende mit 18:9 durchsetzen.
Das zweite Spiel gegen die Germania aus Massen war dann der endgültige Prüfstein, um zu sehen, wo die SG steht.
Durch eine gut agierende Abwehr und sehr gut vorgetragene Spielzüge setzte man sich am Ende 20:15 gegen einen direkten Ligakonkurrenten durch und zieht somit in die nächste Runde des HVB Pokals ein.




SGS erreicht nächchste Runde im Pokal des HVB
10.09.2023

Ohne große Probleme übersteht die SGS die erste Runde im HVB Pokal.
Im ersten Spiel siegt man gegen den Landesligisten HV Grün-Weiß Plessa überlegen mit 18:9 (8:3).
Das entscheidende Spiel um den Einzug in die nächste Runde gestaltet man gegen den Liga- konkurrenten, den TSV Germania Massen, ebenso souverän und gewinnt nach einem Halbzeitstand von 12:8 deutlich mit 23:18.







SGS absolviert erfolgreiches Trainingslager
11. August 2023 – von Philipp Balster

Am vergangenen Wochenende bestritt die SG Schöneiche ihr alljährliches Trainingslager. Statt nach Tschechien zu fahren, beschloss man dieses Jahr das Training auf unserem Sportplatz zu veranstalten. Bereits am Freitag um 15:00 Uhr traf man sich, um gemeinsam einen Triathlon - bestehend aus 5 km Joggen, 900 m Schwimmen und ca. 16 km Fahrradfahren - zu bestreiten. Mit viel Schweiß, aber auch viel Spaß meisterte jeder Einzelne die Aufgabe und verdiente sich am Abend so das ein oder andere Kaltgetränk. Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück mit 8 km Joggen in unsere Heimhalle nach Mittenwalde, wo unsere 'zweite' Vertretung wartete, um ein kleines Trainingsspiel zu bestreiten. Im Spiel selbst merkte man dem ein oder anderen die schweren Beine an, konnte aber nach längerer Zeit ohne Ball wieder ein Gefühl für die klebrige Kugel bekommen und an den Laufwegen und Abstimmungen arbeiten. Anschließend traf man sich zum entspannten, gemeinschaftlichen Mittagessen. Den Abend ließ man dann mit einer kleinen Runde Fußball und einem kühlen Getränk ausklingen. Alles in allem ein erfolgreiches Trainingslager, bei dem jeder gut mitzog.






Staffeleinteilungen für die Mannschaften der SGS
Saison 2023/24

Verbandsliga Süd:

-  SV Chemie Guben 1990       (Absteiger)
-  Lausitzer HC Cottbus II        (Absteiger)
-  SV Blau-Weiß Dahlewitz
-  SC Trebbin
-  HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II
-  HSG Schlaubetal-Odervorland
-  SG Schöneiche
-  HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II
-  TSG Lübbenau 63 II
-  HC Spreewald II
-  Ludwigsfelder HC II            (Aufsteiger)
-  TSV Germania Massen        (Aufsteiger)

Kreisliga:

- SV Motor Babelsberg II
- SC Trebbin II
- SG Schöneiche II
- Ludwigsfelder HC III
- SSV Falkensee
- SV Lok Rangsdorf
- 1. VfL Potsdam IV
- SV Blau-Weiß Dahlewitz III
- HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf III


Kreisliga mJE Staffel 2

- SG Schöneiche
- HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf II
- HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf
- SV Lok Rangsdorf
- HV Luckenwalde 09
- MTV Wünsdorf 1910
- HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst
- SV Blau-Weiß Dahlewitz
- SC Trebbin
- Ludwigsfelder HC



SG zu Gast in Feldheim bei „25 Jahre Energiequelle“
- von Marcus Sauerbrei

Corona bedingt feierte unser langjähriger Hauptsponsor „Energiequelle“ mit 1- jähriger Verspätung sein 25 jähriges Firmenjubiläum. Ob als Helfer, geladene Gäste oder Firmenangehöriger, mit einer großen Mannschaft war unsere Sportgemeinschaft in Feldheim / Treuenbrietzen bei diesem Event vertreten. Dort wo für Micha und Doreen Raschemann die lange und erfolgreiche Firmengeschichte begann, wurde an diesem Abend mächtig gefeiert. Eine Produktionshalle für Photovoltaikanlagen wurde zum Eventcenter umgebaut um die fast 900 Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten aus allen Ländern mit Niederlassungen der Firma zu bewirten. Bei vielen Gesprächen mit alten Weggefährten konnten wir immer wieder auf das Erreichte zurückblicken. Mit Musik, Drohnenshow und ausgezeichnetem Service verging die Zeit viel zu schnell. Es war ein toller Abend für alle Gäste!
Wir möchten uns im Namen aller Sportfreunde für die jahrzehnte- lange Unterstützung von Micha und Doreen herzlich bedanken. Ob es die ersten „Energiequelle“ Trikots für die damalige E-Jugend oder der 1. Transporter mit einer feucht-fröhlichen Übergabe in der Bowlingbahn waren, wenn unsere Sportgemeinschaft Hilfe brauchte, waren unsere Freunde immer zur Stelle. Wir wünschen der „Energiequelle“ auch weiterhin stets gute Winde und viel Sonne bei allen Unternehmungen!



Tradition wird bei der SG Schöneiche weiter gepflegt
Rasenturnier in der 56. Auflage
03.07.2022

Seit Jahrzehnten finden in der Sommerpause Rasenturniere in Schöneiche statt.
Ob Großfeld, Kleinfeld oder sogar schon unter Flutlicht, es gab etliche Formen um dem Handballspiel unter freiem Himmel zu frönen.
Aus Anlass des diesjährigen Turniers wurde in alten Unterlagen gestöbert und ein kleiner, natürlich unvollstängiger, Überblick zusammengestellt.

                                   2001

                              2009


                              1996

                                 1997

                              2012


                  Flutlichtturnier 2001

                     Pokalturnier 2001

                              2012

                     

Rückblick in die Schöneicher Handball-Geschichte

In loser Folge wollen wir einen Blick zurück wagen. Besondere Spiele, Turniere und Spielserien sollen dabei im Fokus stehen. Zum Start geht es in die Spielserie 1998/1999 und hier das Spiel "Eins" nach dem Aufstieg in die damalige Landesliga Süd-West.
Zum Start geht es in die Spielserie 1998/1999 und hier das Spiel "Eins" nach dem Aufstieg in die damalige Landesliga Süd-West.